HEIMSPIEL FR., 01.03.2024, 19:30 CGM ARENA Koblenz
EPG BASKETS VS. EISBÄREN BREMERHAVEN
Ryan Richmond ersetzt David Sloan
Freitag, Jan 12
Nach nur drei Wochen ist das Gastspiel von Point Guard David Sloan in Koblenz bereits beendet. Somit wird der Topscorer der letzten drei Spiele den Baskets beim nächsten Auswärtsspiel in Karlsruhe fehlen.
Geschäftsführer der EPG Baskets Koblenz Dirk Zenzen: „David hat uns letzte Woche mitgeteilt, dass sich der Gesundheitszustand eines engen Familienmitgliedes plötzlich dramatisch verschlechtert hat. Um in den USA seine Familie unterstützen zu können, hat er Thomas und mich gebeten, dass wir seinen Vertrag auflösen. Wir bedauern diese Entwicklung natürlich sehr, da David eindrucksvoll seine Qualität in den letzten Wochen bewiesen hat. David war bereit, uns solange zu unterstützen, bis wir einen Ersatz auf seiner Position gefunden haben. Für diese Bereitschaft, in einer für ihn schweren Zeit, bedanken wir uns sehr bei ihm und wünschen ihm und seiner Familie alles erdenklich Gute.“
Mit Ryan Richmond konnten die Baskets einen erfahrenen Aufbauspieler verpflichten, der in der vergangenen ProA-Saison für die Düsseldorf Giants auf dem Parkett stand und dort als viertbester Spieler auf seiner Position mit guten Stats (15,6 Punkte, 43 Prozent Dreierquote und 2,7 Assists bei lediglich 1,6 Turnovers in 28 Minuten Spielzeit) überzeugen konnte. In Düsseldorf bildete er zusammen mit dem jetzigen Frankfurter Spieler Booker Coplin einen der stärksten Backcourts der Liga, der einen enormen Beitrag zum Düsseldorfer Klassenerhalt lieferte.
Sein Debüt in Deutschland feierte Richmond in der Saison 2021/22 für die Baskets Münster, die er als aufbauspieler mit 17 Punkten, 5 Assists und 5 Rebounds zur Hauptrundenmeisterschaft und dem späteren Aufstieg in die ProA führte.
 
Headcoach Yasin Turan: „Mit Ryan Richmond, der sich in der ProA auskennt und der sein Talent schon mehrfach bewiesen hat, kommt ein Spieler, der uns durch seine Erfahrung optimal ergänzen wird. Ich freue mich, einen Spieler wie ihn in unser Team zu integrieren. Er wird uns zusätzlich auf den Guard Positionen stärken und uns somit mehr Flexibilität bringen.“