Beitrag

EPG Baskets reaktivieren DBB 3x3 A-Nationalspieler Jacob Mampuya

  • Presse

Jacob Mampuya verstärkt kurz vor Weihnachten die EPG Baskets Koblenz und soll, nach seinem Einsatz beim DBB in der 3x3 A-Nationalmannschaft, nun für mehr Breite im Baskets-Kader sorgen.

Der vielseitige Guard/Forward entschied sich noch in der Vorsaison im Januar 2021 den Vertrag mit den Baskets aufzulösen, um für Deutschland im 3x3-Modus der Herren international an den Start zu gehen. In den letzten Monaten überzeugte Mampuya im 3x3 Basketball, spielte und gewann mit seinem Team einige Turniere in verschiedenen europäischen Städten und entwickelte sich in der Folge zum DBB 3x3 A-Nationalspieler.

Zuvor konnte der 27-jährige gebürtige Berliner für die Koblenzer in 13 Spielen acht Mal zweistellig punkten und erzielte im Durchschnitt 10,4 Punkte. Sein stärkstes Spiel lieferte der Ballhandler und vielseitige Verteidiger gegen die Basketball Löwen Erfurt ab, als er 23 Punkte erzielte und sich sechs Rebounds sicherte.

Headcoach Mario Dugandzic: „Ich kenne Jacob schon länger und freue mich, dass wir ihn reaktivieren können. Er kennt die Liga und bringt Erfahrung mit. Ich traue ihm zu, dass er seine Rolle in unserem System sicherlich ordentlich ausführen kann.“

Thomas Klein, Vorstand Sport und Marketing der EPG Baskets Koblenz:" Jacob ist ein sehr flexibler Spieler, der mit seiner Grösse von 2,00 m von der Position 1 bis 3 alles spielen kann. Mit ihm kann Mario noch variabler in Offense und Defense agieren, zumal Jacob auch mit der nötigen Athletik und Agressivität ausgestattet ist."
Vor seinem Wechsel nach Koblenz war der 2,00 m große Mampuya für einige Teams in der BBL (Tübingen), ProA (u.a. Schalke) und ProB (u.a. PS Karlsruhe und Scanplus Elchingen) aktiv. Mit Karlsruhe schaffte er den Aufstieg in die ProA und mit Elchingen holte er den Meistertitel der ProB Südstaffel.