Beitrag

EPG Baskets Koblenz sichern sich Top-Talent Jamaal Phatty

  • Presse

Mit dem erst 16-jährigen Jamaal Phatty wechselt zum diesjährigen Schuljahr eines der größten Talente des Jahrgangs 2005 hierzulande ins Koblenzer Basketball-Programm. Der zwei Meter große Frankfurter wird in der BARMER 2.Bundesliga ProB für die EPG Baskets mit der Rückennummer 13 auflaufen und soll variabel auf den Guard-Positionen eingesetzt werden.

Sportdirektor Mario Dugandzic: „Ich bin sehr froh, dass Jamaal sich für diesen Schritt entschieden hat. Ich weiß, wie umworben er diesen Sommer war. Wir hatten lange, intensive und letztlich gute Gespräche mit der Familie. Dass ein Nachwuchstalent seines Kalibers in Koblenz landet, ist für uns eine spezielle Sache. Ich traue Jamaal sehr viel zu.“

Der am 13.03.2005 in Kassel geborene Jamaal Phatty gilt spätestens seit seinem Auftritt beim Nordsee Cup 2019 mit der deutschen U15-Nationalmannschaft als internationales Top-Prospect. Sein Potenzial fiel sofort auf, wodurch der schlaksige aber zugleich enorm athletische Ball-Handler frühzeitig auf den Listen einiger Scouts landete.

Dabei ist Phatty für die meisten Experten kein Unbekannter. Begonnen hat er mit dem Basketball bei Eintracht Frankfurt im Programm der Frankfurt Skyliners und konnte dort den Gewinn der deutschen Meisterschaft in der U14 Altersklasse feiern. Nach seinem ersten Jahr JBBL (U16-Bundesliga; Erreichen des Top4) absolvierte er ein Schüleraustauschsjahr in den USA und bereitete sich vergangenen Sommer mit der U16-Nationalmannschaft auf den FIBA-Challenger in Bulgarien vor.

„Wir möchten Jamaal nach seiner Rückkehr die Möglichkeit geben sich erst einmal zu akklimatisieren und vor allem auch schulisch Fuß zu fassen. Die Kombination Schule und Leistungssport ist für junge Athleten immer eine gewisse Herausforderung. Jamaal möchte in allen Bereichen wachsen und wir wollen ihm dabei weiterhelfen."