Beitrag

Das Farmteam der Baskets verliert

  • Spielbericht

Baskets 2 verlieren ihr zweites Spiel in Folge knapp mit 81:84 nach Verlängerung.

Die Baskets starteten sehr aggressiv in das Spiel und konnten zu Beginn durch eine Ganzfeldpresse viele Ballverluste erzwingen, wodurch sie das erste Viertel mit 21:14 für sich entscheiden konnten. Die Frankfurter fanden danach aber besser ins Spiel und konnten, angeführt von dem starken Jonas Issa, das Spiel zunächst ausgleichen und sich zwei Minuten vor Schluss sogar eine 73:67 Führung erspielen. Über starken Kampfgeist und Siegeswillen konnten die Koblenzer sich kurz vor Schluss zunächst noch in die Verlängerung retten. Dort begann Makkabi stark und seine ganze Erfahrung aus. Die Baskets hatten fünf Sekunden vor Schluss noch die Chance das Spiel zu gewinnen, wie so oft war das Wurfglück an diesem Tag jedoch nicht auf der Seite der Koblenzer, sodass Makkabi Frankfurt letztendlich als Sieger vom Platz ging. „Ich müsste lügen, wenn ich diese Niederlage nicht als absolut unnötig und ärgerlich bezeichnen würde. Heute hat man gemerkt, dass wir ein junges Team sind. Obwohl wir das bessere Team waren, haben wir unsere Gegner durch einfache Fehler zurück ins Spiel kommen lassen und haben es nicht geschafft über 40 Minuten eine konstant gute Leistung abzuliefern. Jetzt heißt es drei Wochen weiter an uns zu arbeiten, bis wir auswärts gegen Langen wieder auf eine eingespielte Truppe treffen, die es zu schlagen gilt.“, resümiert Coach Bohutyn nach Ende der Partie.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen