Beitrag

Baskets starten mit Sieg in Frankfurt

  • Spielbericht

Koblenzer setzen sich bei Skyliners Juniors mit 98:72 durch – Heckel überzeugt

Frankfurt. Einen erfolgreichen Saisonstart haben die EPG Baskets Koblenz gestern Abend in der 2. Basketball-Bundesliga Pro B erlebt. Die Mannschaft von Trainer Mario Dugandzic setzte sich zum Auftakt mit 98:72 (38:34) bei den Frankfurt Skyliners Juniors durch.

Mit Marvin Heckel, Dominique Johnson, Niclas Sperber, Mosel Pölking und dem 16-jährigen Jamaal Phatty starteten die EPG Baskets ausschließlich mit Neuzugängen in die Partie. Die Anfangsphase war auf beiden Seiten etwas nervös. Die Koblenzer verzeichneten schnell zwei Ballverluste und kamen nach Freiwürfen von Marvin Heckel nach fast fünf Minuten durch Center Moses Pölking zu den ersten Punkten aus dem Spiel heraus. Die Gastgeber waren auch nicht effizienter – 6:6 (5.). Mit der Einwechslung von Shembari Phillips und Ben Marello kam die Baskets-Offensive danach mehr in Schwung. Beide Akteure trafen direkt aus der Distanz und sorgten für die erste kleinere Führung, die Koblenz bis zum Viertelende bewahrte.

Frankfurt erwischte im zweiten Spielabschnitt den leicht besseren Start, die knappe Führung blieb aber aufseiten der Baskets. Aufbauspieler Heckel lenkte das Spiel immer besser und sorgte auch für die nötigen Punkte. Zur Halbzeit hatte Heckel bereits 20 Zähler gesammelt. Die Gastgeber ließen sich aber weiter nicht abschütteln und kamen nach dem Kabinengang erneut heran. Wenn die Baskets aber in Zugzwang gerieten, waren sie hellwach. Dem 39:41-Anschluss ließen die Koblenzer einen 8:0-Lauf folgen, um dann noch einmal einen Gang zurückzuschalten. Die Hausherren bäumten sich ein weiteres Mal mittels eines 11:2-Laufes auf – es sollte das letzte Mal sein, dass die Frankfurter in Schlagdistanz kamen. Bis zum Ende des dritten Viertels bauten die Baskets ihren Vorsprung wieder auf 63:51 aus. Der Schlussabschnitt geriet dann vollkommen einseitig, den Juniors fehlte letztlich die Kraft, mitzuhalten. Neben Heckel, mit 25 Zählern Topscorer der Partie, überzeugten aufseiten der Koblenzer auch Johnson (18 Punkte) und Indrek Sunelik (15).

Spielfilm: 6:6 (5.), 15:19 (10.), 22:23 (13.), 27:32 (17.), 34:38 (20.), 39:41 (22.), 39:49 (25.), 50:51 (28.), 53:61 (30.), 53:71 (33.), 66:86 (37.), 72:98.

Koblenz: Heckel (25), Phatty (5), Johnson (18), Sperber (3), Pölking (10), Butler (2), Philipps (12), Sunelik (15), Marello (8), Saffer, Mayer.

Keine Abendkasse beim Spiel gegen Bayern München II

Am kommenden Samstag (19.30 Uhr) steigt für die EPG Baskets Koblenz das erste Heimspiel der Saison in der 2. Bundesliga Pro B Süd. In der Sporthalle auf der Karthause gastiert der FC Bayern München II. Coronabedingt wird es am Spieltag keine Abendkasse geben. Tickets können im Vorverkauf über die Homepage EPG Baskets Koblenz - Alle Events erworben werden oder am Spieltag zwischen 12 Uhr und 16 Uhr direkt an der Halle.

Quelle: Rhein-Zeitung vom 22.09.2021