Beitrag

Baskets siegen auch in Kronberg

  • Spielbericht

Auch im ersten Auswärtsspiel der Saison in der Basketball-Regionalliga Südwest haben die Conlog Baskets Koblenz einen Kantersieg gelandet.

Nach dem Auftaktsieg vor eigenem Publikum gegen die Crailsheim Merlins II folgte ein klares 107:65 (53:42) beim MTV Kronberg.

Im Taunus erwischte die Mannschaft von Trainer Josip Bosnjak einen richtig guten Start. Schon nach etwas mehr als drei Minuten stopfte Center Valentin Jurkovic den Ball zum 17:7 durch die Reuse. Kronberg konnte zwar kurzzeitig leicht verkürzen, aber nach einem 8:0-Lauf am Viertelende zeigte die Anzeigetafel bereits 36:18.

Offenbar ließ der frühe hohe Vorsprung die Baskets nachlässig werden. Im zweiten Spielabschnitt kam der MTV allmählich besser ins Spiel und begann, den Rückstand abzuarbeiten. Mit 25:16 ging das Viertel letztlich an Kronberg, sehr zum Missfallen von Bosnjak: „Vielleicht war es etwas Überheblichkeit, vielleicht waren auch die Wechsel mit schuld. Wir haben nicht mehr so gut verteidigt und sind die Laufwege nicht gegangen. Deshalb fiel die Halbzeitansprache dann auch etwas lauter aus“, erklärte Bosnjak.

Offensichtlich fruchtete die deutliche Ansage, denn die erste Fünf brachte die Baskets schnell zurück in die Spur. Mit einem 16:0- Lauf startete das dritte Viertel, und ab da war die Partie auch entschieden. In den Vierteln drei und vier ließen die Baskets nur noch je elf Punkte zu, und offensiv fand man zurück zu dem gewünschten Zusammenspiel. Wie schon in der Auftaktpartie ragte bei den Koblenzern die Anzahl der Assists heraus. Insgesamt kam man auf 25 direkte Korbvorlagen. Erneut war Aufbau Steffen Haufs mit acht Assists bester Vorbereiter. Nebenmann Deon McDuffie kam neben 14 Punkten auch auf fünf Assitss und fünf Steals. Herausragend und mit toller Wurfquote agierte Milan Trtic, der das Team mit 30 Punkten und zehn Rebounds führte. „Er tut einfach mit hoher Effektivität, was gut für die Mannschaft ist“, lobte Bosnjak. „Insgesamt war es wieder eine gute Leistung, die Mannschaft zeigt schon ein gutes Zusammenspiel. Wir fahren jetzt gespannt nach Karlsruhe zu einem der Titelanwärter. Ich bin gespannt, was uns dort erwartet und wie diese Mannschaft mit dem ersten echten Härtetest umgeht“, so Bosnjak.

Baskets Koblenz: McDuffie (14), Schaake (16), Zurna (9), Haufs (8), T. Bosnjak (3), Jurkovic (12), Garmizo (4), Simmons (4), Trtic (30), Novak (7)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen